Lighthouse

Ob akkurat angelegt und penibel gepflegt oder kunterbunt und scheinbar wild wuchernd ‚ÄstParks und G√§rten symbolisieren f√ľr viele Menschen willkommene Oasen im Alltag.¬†In einer Zeit, in der alles immer schneller und mobiler wird,¬†bieten sie Raum um auszuruhen,¬†den Blick schweifen und die Seele baumeln zu lassen. Auch Lindau hat, was Erholung im Gr√ľnen angeht, viel zu bieten.

Farbenpracht und sattes Gr√ľn

F√ľr eine Stadt wie Lindau, die sowohl durch ihre Lage am See als auch das milde Klima¬†zur Erholung und Entspannung der Menschen beitr√§gt,
machen Parks und G√§rten einen unverzichtbaren Teil der Lebenskultur aus. Gr√ľne Oasen gibt es hier viele – in ganz unterschiedlicher Auspr√§gung.

Der Lindenhofpark auf dem Festland fasziniert durch uralten Baumbestand und historische Laufwege; im Stadtgarten auf der Insel werden Sie die exotischen Bäume und die farbenprächtigen Blumenrabatten zum Schwärmen bringen.

Auch einige Privatg√§rten, wie der von Wolfgang Seethaler sind zug√§nglich. Zudem laden der Botanische Alpen- und Steingarten von Ferdinand S√ľndermann und die Lindauer Dahlienschau mit √ľber 800 Sorten zum Schauen, Staunen und Kaufen ein. Im Fr√ľhling finden die Lindauer Gartentage statt.

Bayerische Riviera am Bodensee

Die Bayerische Riviera ist ein rund sechs Kilometer langer Uferabschnitt des Lindauer Bodensees, entlang dessen sich rund 30 Villen aneinander reihen. Die Prunkbauten wurden im 19. und 20. Jahrhundert durch den Adel und das Gro√üb√ľrgertum errichtet und gelten heute als gartenk√ľnstlerisches Erbe.¬†Hinter wohlklingenden Namen wie Villa Alwind, Villa Leuchtenberg, Villa Lindenhof, Villa Toscana oder Villa Wacker verbergen sich also nicht nur¬†architektonische Highlights, sondern auch spannende Familiengeschichten.

Ein Großteil der Gebäude ist in privatem Besitz und nicht öffentlich zugänglich Рdennoch lohnt sich ein Spaziergang entlang der Bayerischen Riviera auf jeden Fall: Uralte Baumbestände, gepflegte Gärten und nicht zuletzt der Blick auf Wasser und Berge werden Sie begeistern Рegal zu welcher Jahreszeit!

Landesgartenschau √úberlingen 2021

Und noch eine Gartenschau √∂ffnet 2021 am Bodensee ihre Tore: In √úberlingen wird vom 9. April bis 17. Oktober 2021 die Landesgartenschau Baden-W√ľrttemberg gezeigt. Die urspr√ľnglich f√ľr 2020 geplante Veranstaltung wurde aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben.

Als Gast haben Sie 2021 also die einmalige Chance, am Bodensee von einem gr√ľnen Highlight zum n√§chsten zu reisen. Im Rahmen eines Tagesausflugs nach √úberlingen l√§sst sich jede Menge Sch√∂nes entdecken – am besten gelangen Sie mit der Bahn dorthin. Und am Abend genie√üen Sie dann in Lindau Ihren Sundowner am neu gestalteten Uferbereich am See.

Bestellen Sie das Gartenmagazin

Erfahren Sie mehr √ľber die Menschen und Ihre G√§rten vom Lindau, dem √∂stlichen Bodensee √ľber Vorarlberg und bis ins Westallg√§u.

Jetzt bestellen

Gartenkulturpfad Lindau

Der “Gartenkulturpfad Lindau” ist eine Sammlung verschiedener Spazierg√§nge im Gr√ľnen. Wer einem der Wege √ľber Insel und Festland folgt, begibt sich auf eine faszinierende Reise: In weitl√§ufigen Parks spenden riesige alte B√§ume Schatten. Durch kunstvoll gestaltete Gartenportale l√§sst sich ein Blick auf prachtvolle alte Villen erhaschen. √úber Apfelb√§umen und Weinst√∂cken weitet sich der Blick bis nach √Ėsterreich und in die Schweiz; an anderer Stelle w√§hnt man sich nach England versetzt angesichts derart perfekt gestalteter Natur.

Entdecken Sie Lindaus gr√ľne Seiten! Die Brosch√ľre zum Gartenkulturpfad k√∂nnen Sie unter diesem Text herunterladen.

F√ľr Gruppen wird ein gef√ľhrter ‚ÄěBotanischer Inselrundgang‚Äú angeboten – Informationen dazu erhalten Sie bei der Tourist-Information Lindau (Tel. +49 8382 8899900).

Parks & Gärten in der Region

Der Bodensee, das Allg√§u und Vorarlberg bilden eine faszinierend sch√∂ne Region – einen Garten Eden, sagen manche. Sieht man etwas genauer hin, bemerkt man, dass es oftmals nicht die Natur allein ist, die derart herrliche Anblicke und Oasen der Ruhe kreiert: Es braucht leidenschaftliche G√§rtner, die aus dem vorhandenen nat√ľrlichen Reichtum kleine Kunstwerke schaffen.

Eine kleine Auswahl davon stellen wir Ihnen hier vor Рselbstverständlich können diese Parks und Gärten auch besucht werden.

Top