Lighthouse

Wer sich Lindau als historisches Juwel mit pittoreskem Charme vorstellt, liegt sicher nicht falsch – doch die Stadt bietet nicht nur eine spannende  Vergangenheit,
sondern auch eine höchst unterhaltsame Gegenwart. Ihr vielfältiges Kulturprogramm macht vor allem die Insel zu einem Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern.

Internationale Kunstausstellungen

Gegenüber Kunstmetropolen wie Zürich oder München mag Lindau überschaubar erscheinen – doch die Ausstellungen zur Kunst der Klassischen Moderne haben höchstes Niveau und halten im Vergleich mit großstädtischen Angeboten locker mit. Denn so international wie seine Besucher sind auch die Lindauer Kunstausstellungen: Nach Picasso, Chagall, Miró, Matisse, Nolde, Klee, Macke und Hundertwasser sind 2020 Werke von Paula Modersohn-Becker und Otto Modersohn im Kunstmuseum am Inselbahnhof zu sehen.

Darüber hinaus gibt es in Lindau auch viele kleinere Galerien – sowohl auf der Insel als auch auf dem Festland.

Wer nach Antiquitäten sucht, findet neben einem renommierten Auktionshaus auch zahlreiche kleine Läden mit antikem Angebot.

Einzigartige Museen

Neben dem Kunstmuseum finden Sie in Lindau zwei weitere Ausstellungen, welche mit außergewöhnlichen Präsentationen überraschen.

In der Ehemals Reichsstädtischen Bibliothek können Sie sich auf eine Reise in die literarische Vergangenheit begeben: Die Ausstellung im Alten Rathaus auf der Lindauer Insel beherbergt rund 13.000 historische Bände zu Naturgeschichte, Alchemie, Dogmatik sowie Zivil‐ und Kirchenrecht. Die ERB zählt zu den größten historischen Rats‐ und Bürgerbibliothek am nördlichen Bodenseeufer – auch ein koloriertes Exemplar der ersten vollständigen deutschen Bibelübersetzung Martin Luthers von 1534 wird gezeigt.

Auf dem Festland bieten die „friedens räume“ im Lindenhofpark Denkräume im Lese-, Werk-, Zwischen- und Gartenraum. In der historischen Villa kann jeder seinen ganz persönlichen Zugang zu den präsentierten Inhalten finden. Eine festgelegte Reihenfolge, in der die Räume besucht werden sollen, gibt es nicht. Was in dem interaktiven Museum präsentiert wird, lässt Raum für eigene Interpretationen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich ihre eigene Meinung bilden.

Künstlerische Vielfalt im Stadttheater

Das Lindauer Theater hat seine Heimat in einer ehemaligen Klosterkirche aus dem 13. Jahrhundert gefunden: Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde nach dem Zweiten Weltkrieg umgebaut, ist barrierefrei zugänglich und bietet rund 700 Gästen Platz.

Ein eigenes Ensemble hat die Stadt zwar nicht, doch jede Saison geben namhafte Künstler wie Iris Berben oder Senta Berger sowie Ensembles wie die Bayerische Staatsoper oder das Deutsche Theater Berlin vielbeachtete Gastspiele auf der Insel. Auch nationale und internationale Ballettkompanien begeistern die Zuschauer immer wieder aufs Neue. Kammerkonzerte sowie Kabarett- und Kleinkunstveranstaltungen werden ebenfalls angeboten.

Zudem fungiert das 1951 eröffnete Lindauer Theater als Spielort der Lindauer Marionettenoper.

Lindauer Marionettenoper

Die im Sommer 2000 eröffnete Lindauer Marionettenoper ist die einzige Puppenbühne Deutschlands, auf der ausschließlich Musiktheater gespielt wird. Neben Opern wie „Die Zauberflöte“, „La Traviata“ oder „Carmen“ werden auch zwei Operetten, das Ballett „Schwanensee“ sowie pro Saison ein Kinderstück gezeigt.

Nach der Aufführung dürfen Gäste hinter die Bühne schauen und dem Ensemble ihre Fragen stellen. Sollten Sie eine der rund 120 Vorstellungen pro Jahr besuchen wollen, empfehlen wir Ihnen, die Tickets so früh wie möglich zu kaufen. Das Mindestalter für Besucher ist fünf, das empfohlene Alter acht Jahre.

Events auf den Bühnen der Stadt


Der Brandner Kaspar und das ewig` Leben

Theaterfassung von Kurt Wilhelm Neuinseznierung der Lindauer Marionettenoper. Das Stück wurde aus dem Marionettentheater...


Der Brandner Kaspar und das ewig` Leben

Theaterfassung von Kurt Wilhelm Neuinseznierung der Lindauer Marionettenoper. Das Stück wurde aus dem Marionettentheater...


Der Brandner Kaspar und das ewig` Leben

Theaterfassung von Kurt Wilhelm Neuinseznierung der Lindauer Marionettenoper. Das Stück wurde aus dem Marionettentheater...

Von Glamour bis Punkrock

Auch auf einer anderen Bühne – der des Lindauer Casinos – gastieren immer wieder nationale und internationale Stars in stilvollem Ambiente. Hier finden monatlich Veranstaltungen in loungiger Clubatmosphäre statt, beispielsweise Comedy und Kabarett, Konzerte schwäbischer Liedermacher oder Tanzabende.

Etwas alternativer geht es bei den Veranstaltungen von Zeughaus und Club Vaudeville zu – beide bereichern den Kulturkalender mit einem abwechslungsreichen Angebot an Konzerten, politischem Kabarett oder auch Filmen.

Kurzum: Kunst und Kultur präsentieren sich in Lindau in den unterschiedlichsten Facetten, über die wir Sie auch in unserer Tourist-Information gerne ausführlich informieren.

Nach oben