aktueller Spielplan hier

In einem Nebenraum des Lindauer Stadttheaters hat Bernhard Leismüller Geschichte geschrieben: Seit 20 Jahren leitet er Deutschlands einziges Marionettentheater, das ausschließlich Opern und Operetten spielt. Die Aufführungen am seidenen Faden faszinieren jedes Jahr Tausende Besucher: Anmut und Grazie prägen die Bewegungen der Puppen, farbenfrohe und detailverliebte Bühnenbilder sorgen für ein echtes Opern-Gefühl.  Rund ein Dutzend Puppenspieler sorgen dafür, dass hier große Stücke der Musikkultur im kleinen Rahmen erlebbar werden.

Leicht und spielerisch sieht es aus, wenn Papageno aus der “Zauberflöte” oder Oberkellner Leopold aus dem “Weißen Rössl” auf der Bühne erscheinen – wie anstrengend es ist, eine 800 bis 1.500 Gramm schwere Puppe über zwei Stunden tanzen zu lassen, können die Gäste erst beim Blick hinter die Kulissen erahnen. Diese Möglichkeit gibt es nach jeder der Aufführungen kostenfrei – und der Gang hinter die Bühne lohnt sich! Rund 450 Marionetten – alle selbstgebaut und mit eigens geschneiderten Kleidern ausgestattet – warten hier auf ihren Einsatz.

Abwechslungsreiches Programm

Das Repertoire des Lindauer Ensembles richtet sich mit seinen Opern, Operetten, Ballett und Schauspiel hauptsächlich an ein erwachsenes Publikum und umfasst folgende Stücke: “Die Entführung aus dem Serail”, “Die Zauberflöte”, “Der Barbier von Sevilla”, “Hänsel und Gretel”, “Carmen”, “Die Fledermaus”, “La Traviata”, “Schwanensee”, “Im weißen Rössl” sowie “Der Brandner Kaspar und das ewig` Leben”. Den aktuellen Spielplan sowie Tickets für die Aufführungen erhalten Sie u.a. an der Tourist-Information Lindau. Auch online können Sie Ihr Ticket buchen. Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Planung Ihres Besuchs, da die rund 100 Plätze in der Lindauer Marionettenoper oftmals lange im Voraus ausgebucht sind.  Das empfohlene Mindestalter beträgt 8 Jahre.

Erfahren Sie mehr über Bernhard Leismüller und seine Marionetten.


Spielplan

aktueller Spielplan hier