Lighthouse

Ab April 2021 erhalten Sie als Übernachtungsgast in Lindau die Gästekarte Echt Bodensee Card, da Sie ja Kurbeitrag zahlen.  Mit dieser Karte haben Sie freie Fahrt mit Bus und Bahn im gesamten Gebiet des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) und profitieren von zahlreichen Vorteilen und Vergünstigungen bei rund 185 Ausflugszielen, Freizeit- und Kulturangeboten am Bodensee.

 

Ihr Vorteile

Die Gästekarte Echt Bodensee Card (EBC) bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Freie Fahrt in Bus & Bahn im gesamten Bodensee Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo), inkl. Stadtbusse, Regionalbusse und Regionalzüge
  • Vergünstigungen bei mehr als 185 Attraktionen und Ausflugszielen in der Vierländerregion Bodensee

Genauere Details zu den Vergünstigungen und Vorteilen erfahren Sie im Echt Bodensee Reiseführer und in der App. Reiseführer und App für 2021 finden Sie bald hier veröffentlicht.

 

Vergünstigungen in Lindau im Überblick

Mit der Echt Bodensee Card erhalten Sie auch vor Ort bei Lindauer Partner zahlreiche Vorteile und Verfünstigungen:

  • 10% Rabatt auf Schiffsrundfahrten (Dreiländer-Panoramafahrt, Uferfahrt, Bregenzer Bucht, Panoramafahrt) ab Lindau mit den Bodensee-Schiffsbetriebe
    Tipp: Kinder fahren frei!
  • 10% Rabatt auf alle Ticketpreise bei der Lindauer Marionettenoper
  • 1,00 € Rabatt auf den Ticketpreis der Gartenschau Lindau 2021
  • 1,00 € Rabatt auf den Normalpreis für eine Inselrundfahrt mit dem Elektro-Solar Insel-Bob
  • 0,50 € Rabatt auf den Eintrittspreis im Museum friedens räume
  • 1,00 € Rabatt bei den öffentlichen Lindauer Stadtrundgängen
  • 1,00 € Rabatt für die Kostümführung „Die Frau des bayerischen Leuchtturmwärters“
  • 1,00 € Rabatt für die Führung mit der Nachtwächterin
  • 1,00 € Rabatt für die Salzgrotte Lindau
  • 6,00 € für 1 Stunde auf das zweite SUP-Board im Strandcafé Lindenhof (erste Board kostet 12,00 €)

Echt Bodenee Card Reiseführer

Genießen Sie mit der Echt Bodensee Card freie Fahrt in Bus & Bahn sowie Vorteile bei mehr als 190 Kultur- und Freizeitangeboten in der Vierländerregion Bodensee.

 

 

Jetzt downloaden

Kurbeitrag – wann und wieviel?

Wie in fast allen deutschen Kur- und Erholungsorten wird auch in Lindau am Bodensee eine gesetzliche Kurabgabe erhoben. Durch die Entrichtung dieses Kurbeitrags unterstützen Sie u.a. die Pflege zahlreicher beschilderter Spazier-, Rad- und Wanderwege, die frei zugänglichen Ufer- und Grünanlagen und viele weitere Bereiche der touristischen Infrastruktur.

Der Kurbeitrag wird in der Zeit vom 1. April bis 31. Oktober 2021 erhoben und beträgt 3,30 €/Tag für Personen ab 16 Jahren sowie 2,00 €/Tag für Kinder und Jugendliche von sechs bis einschließlich 15 Jahren.

In der Zeit vom 1. November 2021 bis 31. März 2022 beträgt der Kurbeitrag 2,20 €/Tag für Personen ab 16 Jahren sowie 1,20 €/Tag für Kinder und Jugendliche von sechs bis einschließlich 15 Jahren.

Kinder unter sechs Jahren sind von der Kurabgabe befreit.

In einem Teil der Lindauer Gemarkung Reutin, die eine überwiegend gewerbliche Struktur aufweist, besteht keine Kurbeitragspflicht. Deshalb kann dort auch keine Gästekarte ausgestellt werden. Das restliche Gebiet des Stadtteils Reutin ist kurbeitragspflichtig.  Um welches Gebiet es sich genau handelt, können Sie der neue Kurbeitragssatzung entnehmen, die ab dem 1. April 2021 gilt.

 

Beitragspflicht für alle

Auch Zweitwohnungsbesitzer sind nach der Kurabgabensatzung kurbeitragspflichtig.

Inhaber eines Schwerbehindertenausweises ab einem Grad der Behinderung von mindestens 50 erhalten bei Vorlage des Schwerbehindertenausweises eine Ermäßigung in Höhe von 50 %. Sofern die Notwendigkeit einer ständigen Begleitperson durch einen entsprechenden Vermerk im Schwerbehindertenausweis nachgewiesen wird („Merkmal B“), erhält auch die notwendige Begleitperson diese Ermäßigung. Trotzdem erhalten Sie eine Gästekarte, um von den Vergünstigungen der EBC zu profitieren.

Inhaber eines Schwerbehindertenausweises ab einem Grad der Behinderung von mindestens 80 sind kurbeitragsfrei. Sofern die Notwendigkeit einer ständigen Begleitperson durch einen entsprechenden Vermerk im Schwerbehindertenausweis Kurbeitragssatzung nachgewiesen wird (Merkmal „B“), ist auch die notwendige Begleitperson kurbeitragsfrei. Trotzdem erhalten Sie eine Gästekarte, um von den Vergünstigungen der EBC zu profitieren.

 

 

Kurbeitrag

Alle Feriengäste, die sich im Zeitraum vom om 1. April bis 31. Oktober und 1. November bis 31. März zu Kur- und Erholungszwecken in Lindau aufhalten, sind kurbeitragspflichtig.

Von der Kurbeitragspflicht ausgenommen sind Geschäftsreisende und TeilnehmerInnen an Tagungen und Kongressen sowie Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres.

 

Der Kurbeitrag wird in der Zeit vom 1. April bis 31. Oktober 2021 erhoben und beträgt 3,30 €/Tag für Personen ab 16 Jahren sowie 2,00 €/Tag für Kinder und Jugendliche von sechs bis einschließlich 15 Jahren.

In der Zeit vom 1. November 2021 bis 31. März 2022 beträgt der Kurbeitrag 2,20 €/Tag für Personen ab 16 Jahren sowie 1,20 €/Tag für Kinder und Jugendliche von sechs bis einschließlich 15 Jahren.

Kinder unter sechs Jahren sind von der Kurabgabe befreit.

 

 

Inhaber eines Schwerbehindertenausweises ab einem Grad der Behinderung von mindestens 50 erhalten bei Vorlage des Schwerbehindertenausweises eine Ermäßigung in Höhe von 50%. Sofern die Notwendigkeit einer ständigen Begleitperson durch einen entsprechenden Vermerk im Schwerbehindertenausweis
nachgewiesen wird („Merkmal B“), erhält auch die notwendige Begleitperson diese
Ermäßigung. Trotzdem erhalten die Gäste eine Gästekarte, um von den Vergünstigungen der EBC zu profitieren.

Inhaber eines Schwerbehindertenausweises ab einem Grad der Behinderung von
mindestens 80 sind kurbeitragsfrei. Sofern die Notwendigkeit einer ständigen
Begleitperson durch einen entsprechenden Vermerk im Schwerbehindertenausweis Kurbeitragssatzung nachgewiesen wird (Merkmal „B“), ist auch die notwendige Begleitperson kurbeitragsfrei. Trotzdem erhalten die Gäste eine Gästekarte, um von den Vergünstigungen der EBC zu profitieren.

Der Grad der Behinderung ist dem Übernachtungsbetrieb durch Vorlage des Behindertenausweises nachzuweisen.

 

 

Der Kurbeitrag wird Ihnen direkt von Ihrem Übernachtungsbetrieb in Rechnung gestellt und an die Stadt Lindau abgeführt.

In einer Teilfläche der Lindauer Gemarkungen Reutin und Zech, welche überwiegend gewerbliche Strukturen aufweisen, besteht keine Kurbeitragspflicht. Deshalb kann dort auch keine Gästekarte ausgestellt werden. Um welches Gebiet es sich genau handelt, können Sie der Kurabgabensatzung entnehmen.

Top