Lighthouse

Was gibt es Schöneres, als sich an einem heißen Sommertag mit einen Sprung ins kühle Wasser zu erfrischen? Dies können Sie sowohl an zahlreichen öffentlichen Badestellen am Bodensee als auch in einem der Lindauer Bäder tun, von denen viele einen Seezugang haben. Doch auch wenn es draußen kälter ist, müssen Sie auf Schwimm- und Badespaß in Lindau nicht verzichten.

Wasserspaß für alle

Ob Sie sportlich schwimmen, einfach ein wenig baden oder Ihre Kinder planschen und toben wollen: Das glasklare Wasser des Bodensees bietet optimale Bedingungen für Spaß im und am Wasser.

Während die Wassertemperatur im Winter bei 4 bis 8 Grad liegt, steigen die Werte Ende April über 10 Grad und nehmen bis zum Hochsommer kontinuierlich zu. Im August erreichen die Wassertemperaturen durchschnittlich zwischen 20 und 22 Grad. An heißen Sommertagen wurden auch schon 26 Grad gemessen.

Baden und schwimmen in Lindau

Das Tolle an der Bodensee-Region ist, dass Sie für alle Altersgruppen und somit auch für die unterschiedlichsten Bedürfnisse das passende “Planschbecken” finden. Während die einen nach einem kurzen Sprung ins erfrischend kühle Wasser ihre Radtour oder Wanderung fortsetzen möchten, freuen sich andere auf einen langen, verpflichtungsfreien Tag unter dem Sonnenschirm. Für alle Sonnenanbeter und Wasserfans haben wir hier die besten Bademöglichkeiten zusammengestellt.

  • Lindenhofbad: Freibad mit Seezugang am Schachener Ufer westlich der Insel Lindau, große Liegewiese mit altem Baumbestand, gastronomische Versorgung, Kanu- und SUP-Board-Verleih,  besonders geeignet für Familien und Gruppen, kostenloser Eintritt
  • Freibad Oberreitnau: großes Freibad mit beheiztem Schwimmbecken, sowie Babybecken, Kinderspielanlagen, gastronomischer Versorgung, Fußball-/Beachvolleyballplatz, besonders geeignet für Familien, Gruppen und sportlich Ambitionierte
  • Parkstrandbad des Hotels Bad Schachen: architektonisch ausgefallenes Bad im Jugendstil mit Seezugang sowie beheiztem Pool, großzügige Terrasse, historisches Badehaus, gastronomische Versorgung, besonders geeignet für Ruhesuchende, Freunde des guten Stils und Nostalgiker
  • Aeschacher Bad: klassizistischer Pfahlbau im See, am Lotzbeckweg westlich der Lindauer Insel, besonders geeignet für Ruhesuchende und Nostalgiker, je nach frei verfügbaren Plätzen
  • Limare Lindau: Hallenbad für Familien mit Sport-, Spaß- und Außenbecken, 60-Meter-Erlebnisrutsche sowie Wellness- und Saunabereich für Ruhesuchende
  • Naturbad Eichwald: Naturbad mit Seezugang im Stadtteil Zech, 500 Meter langer Naturstrand derzeit nur bedingt nutzbar wegen Bauarbeiten für die Therme Lindau

Badestellen in Lindau

Wenn Sie nur kurz im Wasser abkühlen möchten und auf den Komfort und die Sicherheit eines gut ausgestatteten Freibads verzichten  können, finden Sie sowohl auf dem Festland als auch auf der Lindauer Insel einige frei zugängliche Uferbereiche.

Auf der Insel
  • Oskar-Groll-Anlage, Nähe Spielcasino: kleine Wiese & Treppenzugang
  • Schützingerweg: kleiner Treppenzugang
  • Gerberschanze: kleiner Steinstrand & Treppenzugang
Auf dem Festland
  • Lindenhofpark, Bad Schachen: Wiese & Treppenzugang (im Sommer sehr hoch frequentiert)
  • Toskanapark in der Bregenzer Straße, Nähe Insel: kleine Wiese & Treppenzugang
  • Giebelbach, Nähe Eisenbahndamm: Treppenzugang
  • Uferpark Wäsen: breiter Steinstrand

Der Bereich der Hinteren Insel (Alte Kaserne/Luitpoldpark/Pulverturm) ist aufgrund von Bauarbeiten zur Landesgartenschau gesperrt und der Zutritt nicht gestattet.

Bitte beachten und respektieren Sie überall die gültigen Abstands- und Hygieneregeln.

Neue Therme Lindau

Ab Mai 2021 können Sie an einem der schönsten Abschnitte des Bodenseeufers ganzjährig schwimmen, entspannen und genießen: Die Therme Lindau wird ein Anziehungspunkt für sportlich Aktive ebenso wie Ruhesuchende. Am landschaftlich reizvollen Eichenhain direkt am Seeufer entsteht derzeit ein hochmoderner Bäderkomplex für alle Altersgruppen.

Sechs Innen- und sechs Außensaunen bilden künftig den größten und vielfältigsten Saunabereich am Bodensee. Nach dem Saunagang und der Abkühlung warten im zweigeschossigen Ruhehaus Liegen, eine Kaminecke und eine Ruhelounge mit Wasserbetten. Großflächige Panoramascheiben erlauben weite Blicke auf den Bodensee und die Alpen.

Zum Thermen- und Vitalbadbereich gehören mehrere Innen- und Außenbecken mit vielen Wasserattraktionen und Temperaturen von 33° C bis 38° C. Das Wasser im Vitalbad enthält Salze und Spurenelemente, die unterschiedlichen Wasserqualitäten haben gesundheitsfördernde Wirkung.

Der mit Sand aufgeschüttete Strand ist vor allem für Familien mit Kindern attraktiv. Ein 50-Meter-Außenschwimmbecken und ein 25-Meter-Sportbecken, eine Außen- und eine Innenrutsche sowie ein Kleinkindbecken komplettieren das Angebot eines vollwertigen Sport- und Familienbads.

Baden mit Hund

Besonders an heißen Tagen benötigen auch Vierbeiner immer mal wieder eine kurze Abkühlung. Ihr Hund darf grundsätzlich im Bodensee baden und sich austoben – allerdings nur an öffentlichen Seeabschnitten. Hier gilt das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme, denn einen ausgewiesenen Hunde-Badestrand oder -seezugang gibt es in Lindau nicht. In Seebädern wie beispielsweise dem Lindenhofbad sind keine Hunde erlaubt.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Gäste und sehen Sie im Interesse aller davon ab, Ihren Hund an hoch frequentierten Stellen im Wasser frei zu lassen. Dies gilt vor allem für Bereiche wie das Lindenhofbad oder die Gerberschanze auf der Insel.

 

Top