Lighthouse

Bis voraussichtlich 09. Mai 2021 gelten wieder versch√§rfte Ma√ünahmen zur Eind√§mmung der Corona-Pandemie. Nach offiziellen Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI), liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Lindau seit drei Tagen in Folge bei √ľber 100. Aus diesem Grund tritt die sogenannte Notbremse in Kraft. Daher gelten versch√§rfte Beschr√§nkungen. Erst wenn der Inzidenz-Wert drei Tage in Folge unterschritten wird, k√∂nnen laut 12. Bayerischer Infektionsschutzma√ünahmenverordnung¬†die Regelungen gelockert werden.

Geltende Beschränkungen im Landkreis Lindau

Die RKI-Inzidenzzahl f√ľr den Landkreis Lindau liegt seit f√ľnf Tagen in Folge (Stand 02. Mai – 65,9) unter 100 liegt.¬†Der Wert gilt, laut der 12. Bayerischen Infektionsschutzma√ünahmenverordnung als stabil – daher treten ab 04. Mai 2021 Lockerungen in Kraft:¬†

  • Die n√§chtliche Ausgangssperre wird aufgehoben
  • Kontaktbeschr√§nkungen:
    Der gemeinsame Aufenthalt im √∂ffentlichen Raum, in privat genutzten R√§umen und auf privat genutzten Grundst√ľcken ist nur gestattet mit den Angeh√∂rigen des eigenen Hausstands sowie zus√§tzlich mit den Angeh√∂rigen eines weiteren Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt f√ľnf Personen nicht √ľberschritten wird. Kinder unter 14 Jahre werde f√ľr die Gesamtzahl nicht ber√ľcksichtigt.
  • Sport:
    Die Sportaus√ľbung und die praktische Sportausbildung ist in Form von kontaktfreiem Sport unter Beachtung der vorgenannten Kontaktbeschr√§nkung sowie zus√§tzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt. Der Betrieb und die Nutzung von Sportpl√§tzen, Tanzschulen und anderen Sportst√§tten ist nur unter freiem Himmel und nur f√ľr die im vorherigen Satz genannten Zwecke zul√§ssig. Schulischer Unterricht und sonstige Schulveranstaltungen im Sinne des Bayerischen Gesetzes √ľber das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) sowie die Mittagsbetreuung an Schulen bleiben unber√ľhrt. Der Betrieb und die Nutzung von Fitnessstudios ist nur unter freiem Himmel und nur zum Zwecke der Sportaus√ľbung und praktischen Sportausbildung zul√§ssig.
  • Gastronomie:¬†
    Die Abholung von mitnahmef√§higen Speisen und Getr√§nken nach 22 Uhr ist wieder erlaubt. Erworbene Speisen und Getr√§nke zum Mitnehmen d√ľrfen jedoch nicht am Ort des Erwerbs oder in seiner n√§heren Umgebung verzehrt werden.
  • Schulen:¬†
    Es findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht statt.
  • Sport:
    Im Freien: Individualsport mit max. 2 Personen oder eigenem Haushalt, kontaktloser Gruppensport f√ľr 5 Kinder bis 14 Jahre
  • Tagesbetreuungsangebote f√ľr Kinder, Jugendliche und junge Vollj√§hrige:
    Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen f√ľr Kinder ist m√∂glich, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt (eingeschr√§nkter Regelbetrieb).
  • Au√üerschulische Bildung, Musikschulen:¬†
    Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sind wieder in Präsenzform zulässig, wenn zwischen allen Beteiligten ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt ist. Es besteht Maskenpflicht, soweit der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, insbesondere in Verkehrs- und Begegnungsbereichen, sowie bei Präsenzveranstaltungen am Platz. Instrumental- und Gesangsunterricht darf als Einzelunterricht in Präsenzform unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen stattfinden.
  • Kulturst√§tten:
    Museen, Ausstellungen, Gedenkst√§tten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schl√∂sser, G√§rten und Seen und vergleichbare Kulturst√§tten sowie zoologische und botanische G√§rten k√∂nnen f√ľr Besucher nach vorheriger Terminbuchung und unter Einhaltung der Schutzma√ünahmen ge√∂ffnet werden. Autokinos d√ľrfen unter Einhaltung der FFP2-Maskenpflicht und einem Schutz- und Hygienekonzept betrieben werden.
  • Handels- und Dienstleistungsbetriebe:
    Die √Ėffnung von Ladengesch√§ften mit Kundenverkehr f√ľr Handelsangebote ist weiterhin untersagt. Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel inklusive Direktvermarktung, Lieferdienste, Getr√§nkem√§rkte, Reformh√§user, Babyfachm√§rkte, Apotheken, Sanit√§tsh√§user, Drogerien, Optiker, H√∂rger√§teakustiker, Tankstellen, der Verkauf von Presseartikeln, Buchhandlungen, Blumenfachfachgesch√§fte, Gartenm√§rkte, Tierbedarf und Futtermitteln sowie der Gro√ühandel. Der Verkauf von Waren, die √ľber das √ľbliche Sortiment des jeweiligen Gesch√§fts hinausgehen, ist untersagt. Hier finden Sie weitere Informationen und Voraussetzungen f√ľr Handles- und Dienstleistungsbetriebe.

Die √ľbrigen Regelungen der 12. BayIfSMV in der jeweils aktuellen Fassung gelten unver√§ndert fort und sind zu beachten.

Den aktuellen Inzidenzwert von Lindau finden Sie hier.

Maskenpflicht

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch in Lindau die Maskenpflicht in folgenden Bereichen:

  • auf Begegnungs- und Verkehrsfl√§chen, insbesondere in Fahrst√ľhlen, Fluren, Kantinen und Eing√§ngen, am Arbeitsplatz,
  • soweit der Mindestabstand von 1,5 m nicht zuverl√§ssig eingehalten werden kann
  • in Handels- und Dienstleistungsbetrieben, in Gro√ü- und Einzelhandelsbetrieben
  • in Arzt- und Zahnarztpraxen
  • sowie in allen Schulen und Bildungsst√§tten auch im Unterricht
  • FFP2-Maskenpflicht ab 16 Jahre: Ab dem 18. Januar 2021 ist im √∂ffentlichen Personennahverkehr sowie beim Einkaufen in Bayern eine FFP2-Maske zu tragen. Eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung ist in diesen Bereichen nicht mehr zul√§ssig. Auch in Baden-W√ľrttemberg sind im √∂ffentlichen Personennahverkehr medizinische Masken, sogenannte FFP2-Masken sowie die mindestens gleichwertig genormten Standards KN95 und N95 zugelassen. Im Rahmen der neuen Schutzma√ünahmen gilt auch die Empfehlung, nach M√∂glichkeit jegliche Gespr√§che oder Telefonate w√§hrend der Fahrt mit Bus und Bahn zu vermeiden.

Es wird empfohlen, auf den Stegen eine Maske zu tragen und damit die allgemeinen Corona-Regeln zu beachtet. Auch f√ľr den Wassersport gelten die aktuellen Kontaktbeschr√§nkungen. Falls es eine Ausgangsbeschr√§nkung gibt, ist das √úbernachten auf den Booten nicht zugelassen.

Das Anfahren bayerischer H√§fen ist derzeit m√∂glich. F√ľr die H√§fen in Baden-W√ľrttemberg gelten die dortigen Bestimmungen. Beim Anlegen in √Ėsterreich oder der Schweiz gilt f√ľr die R√ľckfahrt die Bayerische Einreise-Quarant√§neverordnung.

Grunds√§tzlich wird empfohlen, √ľberall dort eine Maske zu tragen, wo der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.¬†

Wir verwenden die luca-App

Um Ihren geplanten Urlaub und auch das Leben an der Bayerischen Riviera m√∂glichst sicher verbringen zu k√∂nnen, nutzen wir in Lindau die digitale Kontaktverfolgung mit der datenschutzkonformen App “luca”. Die App ‚Äúluca‚ÄĚ ist sowohl in der Hotellerie, dem Einzelhandel, bei Veranstaltungen, in Freizeiteinrichtungen oder in der Ferienwohnung nutzbar. Dadurch ist eine schnelle, unkomplizierte und¬† verantwortungsvolle Nachverfolgung der Kontakte m√∂glich. Informieren Sie sich jetzt √ľber “luca” und helfen Sie mit, gesund zu bleiben!

Mehr lesen

Tourist-Information Lindau

Das Team der Tourist-Information Lindau ist f√ľr Sie da:

Telefonische Erreichbarkeit unter +49 8382 889990 wie folgt:
Montag ‚Äď Freitag: 09:00 ‚Äď 12:00 Uhr und 14:00 ‚Äď 16:30 Uhr

Die Tourist-Information am Alfred-Nobel-Platz 1 ist vorerst bis 16. Mai 2021 geschlossen.

Sie haben Fragen zu einem bereits gebuchten Urlaub innerhalb dieses Zeitraums?
Wenden Sie sich bitte direkt an die Unterkunft/die Agentur, bei der Sie Ihren Aufenthalt gebucht haben. Zu Stornierungen, R√ľckerstattungen etc. k√∂nnen Ihnen nur diese Vertragspartner Auskunft geben. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Tourist-Information.

Geschäftliche Reisen nach Lindau

Sie m√ľssen dienstlich reisen und ben√∂tigen eine Unterkunft?
F√ľr Gesch√§ftsreisende haben folgende Hotels ge√∂ffnet:

Bleiben Sie gesund!

Wir wissen, dass diese neuerlichen Einschr√§nkungen mit viel Verzicht und Verlust verbunden sind – wohl jeder w√ľnscht sich derzeit, dass die Dinge anders w√§ren… Bitte versuchen Sie dennoch, das Beste aus der Situation zu machen. Bleiben Sie zuversichtlich, bleiben Sie solidarisch und empathisch und vor allem: bleiben Sie gesund.

Eine √úbersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier:

>> Rechtsverordnungen des Freistaats Bayerns
>> Ausf√ľhrliche Informationen der Landestourismusorganisation
>> Verbraucherzentrale Bayern

Eine Verantwortung f√ľr Aktualit√§t und Vollst√§ndigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten k√∂nnen wir nicht √ľbernehmen. Bitte wenden Sie sich im Zweifel an die jeweilige Landesregierung, die die Verordnung erlassen hat, die Tourismusorganisation des Bundeslandes oder bei Verbraucherfragen an die Verbraucherzentrale des jeweiligen Landes.

Top