Ist die gebogene Nadel aus der Bronzezeit tatsächlich die erste Sicherheitsnadel der Geschichte? Was kam bei den Steinzeitmenschen auf den Mittagstisch? Und warum wurden überhaupt ganze Siedlungen auf Holzpfählen gebaut? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie im Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen.

UNESCO Weltkulturerbe Pfahlbauten

Ein Spaziergang über hölzerne Brücken und durch schilfgedeckte Lehmhäuser wird im Pfahlbaumuseum zur faszinierenden Reise in die Vergangenheit: Es sind Exponate aus der Stein- und Bronzezeit, von 4000 – 800 v. Chr., die hier zu sehen sind. In der nachgestellten Szenerie aus der Jungsteinzeit wird beispielsweise das Leben der damaligen Bauern, Fischer und Viehzüchter in einer Kleinsiedlung am Bodenseeufer dargestellt. Dass es Unterschiede zwischen Arm und Reich schon vor 3000 Jahren gab, lässt sich im Nachbau des bronzezeitlichen Unteruhldingens erkennen, in dem typische Szenen aus dem Alltag der Pfahlbauer gezeigt werden.

Freilichtmuseum am Bodensee

Was die historischen Funde in dem archäologischen Freilichtmuseen so besonders macht, ist ihre Vielfalt – und die Art und Weise, wie die heute ausgestellten Exponate Jahrtausende lang  konserviert wurden: Weil sie unter Wasser lagerten und sich deshalb nicht zersetzt haben, überdauerten neben 5000 Jahre alten Holz- und Metallgegenständen auch viele organische Materialien die Zeit. So lassen sich im Museum beispielsweise Stoffreste und Geflechte, Brot, Äpfel oder sogar uralter angebrannter Getreidebrei bestaunen.

Apropos Staunen: Auch die Technik, mit der die Hölzer ins Wasser gesetzt wurden, ist aus heutiger Sicht beeindruckend. Kein Wunder also, dass es die „Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“ auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes geschafft haben: 2011 wurden 111 Pfahlbau-Fundstellen in Deutschland, Österreich, Frankreich, Slowenien, Italien und der Schweiz zum universellen Erbe der Menschheit erklärt. Auch die Pfahlbauten Unteruhldingen-Stollenwiesen, die rund 500 Meter vom Museum entfernt stehen, zählen dazu.

Pfahlbauten Unteruhldingen

Strandpromenade 6
88690 Uhldingen-Mühlhofen

Telefon +49 7556 928900

Fax +49 7556/ 928 9010

Webseite www.pfahlbauten.de


Email mail@pfahlbauten.de

ab März 2016: Samstag & Sonntag: 09:00 – 17:00 Uhr
ab 19. März 2016: Montag – Sonntag: 09:00 – 17:00 Uhr
April – September: Montag – Sonntag, 09:00 – 18:30 Uhr
Oktober: Montag – Sonntag, 09:00 – 17:00 Uhr
November: Samstag – Sonntag: 09:00 – 17:00 Uhr

Eintrittspreise
9,00 € Erwachsene
6,00 € Kinder (6 – 15 Jahre)
7,00 € Schüler & Stundenten (16 – 18 Jahre)

Karte