Historische Altstadt, mediterranes Ambiente, moderner Lebensstil: Die Insel- und Gartenstadt Lindau ist ein international bekanntes und beliebtes Reiseziel. Ob beim Bummel durch die romantischen, verwinkelten Gassen der Insel, einem entspannten Tag am Wasser im großzügigen Lindenhofpark oder dem Besuch der kleinen Galerien und des städtischen Kunstmuseums: Gäste aller Altersgruppen finden hier ein breites Angebot an Aktivitäten – und zwar zu jeder Jahreszeit. Veranstaltungen wie die Segelregatta „Rund Um“, zahlreiche Winzerfeste, der Jahrmarkt oder die Hafenweihnacht begeistern jährlich Tausende Besucher aus nah und fern. Deutschlands südlichster und Bayerns einziger Leuchtturm bildet zudem – gemeinsam mit dem Bayerischen Löwen – ein unverkennbares historisches Ensemble am Hafen der Lindauer Insel.

Wechselvolle Geschichte der Stadt ist noch heute präsent

Mit rund 70 Hektar Fläche ist die Lindauer Insel die zweitgrößte Insel im Bodensee. In ihrer Form erinnert sie an ein Lindenblatt – und damit an den Baum, welcher der Stadt ihren Namen gab: 882 erwähnte ein Mönch erstmals urkundlich die „Insel, auf der Lindenbäume wachsen“. Aus der kleinen Siedlung mit Fischerhäusern und einem adeligen Frauenkloster wurde eine prosperierende Stadt, die heute durch ihre zentrale Lage im Dreiländereck Deutschland – Österreich – Schweiz bestens angebunden ist. Die wechselvolle Geschichte der Stadt lässt sich noch heute an den historischen Gebäuden und Plätzen ablesen: Auf der Insel ducken sich jahrhundertealte Häuser dicht aneinander und bilden enge Gassen; die großzügig angelegte Flaniermeile Maximilianstraße wird von prächtigen Patrizierhäusern gesäumt; an der Hafenpromenade begrüßen traditionelle Hotels ihre Gäste mit einem beeindruckenden Blick Richtung Österreicher und Schweizer Alpen.

Sehenswürdigkeiten bestaunen, mediterranes Flair genießen

Der 36 Meter hohe Leuchtturm, das aufwändig verzierte Alte Rathaus, das barocke Haus zum Cavazzen, die 1.000 Jahre alte Peterskirche oder der wehrhafte Pulverturn als Teil der Stadtummauerung: Historische Sehenswürdigkeiten gibt es nahezu an jeder Ecke zu entdecken, und die Stadtführer wissen so manche amüsante Anekdote zu erzählen. Zwischen all dem mittelalterlichen Prunk weht ein moderner, frischer Wind: Viele Gäste fühlen sich ob des charmanten Flairs der Lindauer Insel in mediterrane Gefilde versetzt. Kleine Galerien und individuelle Läden laden zum Bummeln und Shoppen ein, an vielen Stellen der Insel kann im Sommer ein erfrischendes Bad genossen werden, und in einem der zahlreichen Cafés können Gäste verweilen und das Ambiente auf sich wirken lassen.

Schwimmen, Paddeln, Segeln – Wassersport boomt
Im Sommer können Gäste in Strandbädern wie dem Lindenhofbad, dem Naturstrandbad Eichwald oder dem Jugendstil-Bad am Lindenhofpark sonnenbaden und schwimmen. Auch auf der Insel ist der See an mehreren Stellen zugänglich. Selbstverständlich können auch Kanus, Kajaks, Tretboote oder Stand-Up-Paddling-Boards ausgeliehen werden. Wer gerne etwas weiter hinaus will, kann sich ein Motor- oder Segelboot mieten oder für mehrere Tage chartern und so die Ruhe und Weite des Bodensees bei einer privaten Tour genießen. Natürlich sind während der Saison (April bis Oktober) auch die Ausflugs-Schiffe der weißen Flotte unterwegs, von denen aus sich das Alpenpanorama entspannt bewundern lässt.

Natur mit allen Sinnen genießen
Lindaus Gärten und Parks bieten ein besonders erholsames Ambiente – zum Picknicken, Joggen, Spazierengehen oder einfach nur Genießen. Insbesondere der Lindenhofpark entlang der Bayerischen Riviera, einem von malerischen Villen gesäumten Uferabschnitt, fasziniert durch seine Weite, die mächtigen alten Bäume und den grandiosen Ausblick auf die Lindauer Insel. Auch das von Apfelplantagen und Streuobstwiesen geprägte Umland Lindaus spricht alle Sinne an – beispielsweise bei einer Rad- oder Wandertour. Für die Pausen zwischendurch servieren Wein- und Obstbauern in Hofläden sowie den saisonal geöffneten „Rädlewirtschaften“ Leckeres aus eigenem Anbau.

Lindau 2021
2021 ist für Lindau in vielerlei Hinsicht ein bedeutsames Jahr, welches die Stadt nachhaltig verändern wird. Die Themen Wasser, Natur und Garten hatten am Bodensee schon immer eine zentrale Bedeutung, und werden in den kommenden Monaten noch einmal verstärkt bespielt: Mit der 33. Bayerischen Gartenschau findet vom 20. Mai bis 26. September 2021 eine Veranstaltung statt, die nicht nur viele Gäste anlocken wird, sondern die Lindauer Insel auch auf viele Jahre hinaus verschönert. Thematisch passend dazu zeigt das Kulturamt Lindau vom 1. Mai bis 31. Oktober 2021 im Kunstmuseum die Ausstellung „Marc Chagall – Paradiesische Gärten“, die das Thema Gärten und Grün in den Mittelpunkt stellt. Und schließlich eröffnet im Mai 2021 mit der Therme Lindau eine hochmoderne Wellnessoase, die ganzjährig zu erholsamen Aufenthalten einlädt. Zeitgemäß, zukunftsweisend und nachhaltig: Dank dieser Highlights wird ein Besuch in Lindau ganz sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Regionale und saisonale Produkte sorgen für nachhaltigen Genuss
Wer in Lindau Urlaub macht, profitiert im wahrsten Sinne des Wortes von einem kulinarischen Schmelztiegel: Viele Wirte setzen auf saisonale Produkte und die besondere Qualität der Erzeugnisse vor Ort. Sie verwöhnen ihre Gäste mit besten Zutaten aus der Bodenseeregion, dem nahen Allgäu, dem österreichischen Vorarlberg oder etwa dem Appenzeller Land in der Schweiz. Natürlich finden auch Vegetarier und Veganer eine große Auswahl an leckeren Gerichten. Während der Apfelwochen (18. September bis 10. Oktober 2021) und während des Genussherbsts (09. bis 30. Oktober 2021) finden zahlreiche Veranstaltungen passend zur herbstlichen Ernte- und Genusszeit statt.

 

 


Pressekontakt
Lindau Tourismus und Kongress GmbH

Janka Kreißl
Linggstraße 3
D-88131 Lindau im Bodensee
Tel.: +49 8382 8899700
E-Mail: marketing@lindau-tourismus.de

 

Lindau in den sozialen Medien

Instagram: @lindau_bodensee
Facebook: www.facebook.com/LindauTourismus
Hashtags: #lindau #lindaulifestyle

Bitte markieren Sie uns auf Ihren Posts zu Lindau!

Pressemitteilung herunterladen