Die Lindauer Butschelle gibt es nur einmal im Jahr – anlässlich des Kinderfests. Dann bekommen alle Schulkinder dieses runde, auf der Oberfläche rautenförmig eingeschnittene Butter-Hefegebäckstücke mit Rosinen geschenkt. Laut der Festschrift zum 325-jährigen Bestehen des Festes stammt der Name “Butschelle” vom lateinischen “bucca” ab, was “Backe” oder “Mundbissen” heißt. Hier finden Sie das Rezept zum Nachbacken des ca. 250 Gramm schweren Leckerbissens.

  • Portionen: je nach Größe 4 – 6 Butschellen
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: 15 Minuten + 60 Minuten Ruhezeit
  • Back-und Kochzeit: 20 – 25 Minuten

Zutaten:

  • 30 g frische Hefe
  • 70 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 250 g Milch lauwarm
  • 1 Teelöffel Salz
  • 60 g zerlassene Butter (nicht zu warm)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rosinen
  • 1 Eigelb
  • 1 – 2 Esslöffel Milch

Zubereitung:

  • Für den Vorteig das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen
  • Die Hefe in lauwarmer Milch mit etwas Zucker auflösen. (Die Milch darf nicht zu heiß sein, sonst gehen die Hefebakterien kaputt.)
  • Die Hefemischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand bestreuen
  • Die Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ohne Zugluft für 15 Minuten gehen lassen
  • Nun die übrigen Zutaten zum Teig geben (die Butter erst ganz zum Schluss)
  • Den Teig mit einer Küchenmaschine oder einem Rührgerät mit Knethaken lange Kneten. Die ideale Konsistenz hat der Teig, wenn er weich ist und nicht mehr klebt
  • Den Teig von Hand zu einer Kugel formen
  • In eine Schüssel geben, mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht austrocknet und abgedeckt etwa 60 Minuten gehen lassen
  • Der Teig ist fertig, wenn sich das Volumen mindestens verdoppelt hat
  • Jetzt eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig nochmals gut durchkneten
  • Die Trockenfrüchte in den Hefeteig einarbeiten und aus dem Teig etwa 200 – 250 g große Kugeln formen
  • Die Kugeln auf die Backbleche verteilen und oben mit einem Messer rautenförmig einschneiden
  • Den Teig abgedeckt nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen
  • Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Die Butschellen mit dem Gemisch aus Eigelb und Milch bestreichen und anschließend bei 180° C Ober-/Unterhitze für circa 20 – 25 Minuten im Ofen backen
  • Die fertigen Butschellen auskühlen lassen und lauwarm mit zimmerwarmer Butter genießen

Wir wünschen viel Spaß beim Backen und guten Appetit!