Lighthouse

Ob mit dem Rennrad, Tourenbike oder E-Rad – die Bodenseeregion bietet optimale Bedingungen für einen Aktivurlaub auf zwei Reifen. Ebene, gut ausgebaute Radwege entlang des Sees, schmale Straßen durchs hügelige Hinterland, anspruchsvolle Trails mit beachtlichem Höhenprofil: Lindau am Bodensee ist ein perfekter Ausgangspunkt für Radtouren in die landschaftlich abwechslungsreiche Region.

Panorama-Radrunde

Bei der Panorama-Radrunde geht es auf insgesamt 26 Kilometern zu den sechs schönsten Aussichtspunkten des Lindauer Bodensees. Leichte Steigungen und gerade Strecken wechseln sich hierbei ab. Die Route führt durch malerische Dörfer, vorbei an Obstplantagen und Weinreben und natürlich entlang des Seeufers. An den Stationen unterwegs können Sie entspannen, ein Picknick genießen und den Blick über den Bodensee und die Berge genießen.

Die Radtour ist für Personen mit mittlerer Kondition und auch für Fahrer mit E-Bikes geeignet. Sollte es Ihnen unterwegs doch zu anstrengend werden, haben Sie an drei Bahnhöfen eine direkte Zuganbindung.

  • Länge: ca. 26 km
  • Höhenmeter: ca. 250 m
  • Dauer: ca. 3 h (reine Fahrzeit)

Bodensee-Radweg ab Lindau

Der Bodensee-Radweg ist einer der beliebtesten Radwege Mitteleuropas. Er führt fast durchweg ufernah rund um den See, vorbei an den bekanntesten Highlights der Region: Insel- und Gartenstadt Lindau, Bregenz mit der Pfänderbahn, Rheinfall bei Schaffhausen, Blumeninsel Mainau, Weltkulturerbe Insel Reichenau, Konzilstadt Konstanz und die Wallfahrtskirche Birnau. Auch für
Einsteiger und Familien ist der meist eben verlaufende, durchgängig ausgeschilderte Weg sehr gut zu fahren. Am besten fahren Sie den Bodensee-Radweg von Lindau aus „rechts herum“ in Richtung Bregenz, so dass Sie sich auf der Seeseite der Straße befinden. Auf Wunsch bringt ein Gepäcktransport Ihre Gepäckstücke an den gewünschten Zielort.

  • Länge: ca. 280 km
  • Höhenmeter: ca. 280 m
  • Dauer: ca. 24 h (reine Fahrzeit)

Bodensee-Königssee-Radweg startet in Lindau

Lindau ist auch Startpunkt für den Bodensee-Königssee-Radweg. Diese anspruchsvolle Strecke führt von Lindau aus durch das Allgäu, entlang zahlreicher bayerischer Seen des Alpenrandes bis zum Königssee am Fuße des Watzmanns. Der Fernradweg ist größtenteils hügelig – geübte Radler benötigen drei bis fünf Tage für die Strecke. Zu sehen gibt es u. a. die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, das Salzbergwerk von Bad Reichenhall sowie insgesamt zwölf Seen.

  • Länge: ca. 418 km
  • Höhenmeter: ca. 4.000 m
  • Dauer: ca. 40 h (reine Fahrzeit)

Fahrrad parken

Auf der Lindauer Insel bitten wir Sie, nur in den ausgewiesenen Bereichen zu fahren und Ihr Rad an den dafür vorgesehenen Stationen zu parken.

Öffentliche Fahrradständer finden Sie hier:

  • Am Hauptbahnhof direkt am Gleis 1 (mit abschließbaren Gepäckfächern)
  • Am Alfred-Nobel-Platz, Einfahrt in Ludwigstraße
  • An der Einfahrt zur Maximilianstraße
  • In der Schafgasse
  • Am Marktplatz

Zusätzlich stehen Ihnen insgesamt 28 Fahrradgaragen für 24 Stunden Mietdauer am Inselhallenparkhaus P4 (Zwanziger Straße 6) zur Verfügung. 10 Boxen davon sind sogar mit Stromanschluss zur Ladung des Akkus Ihres Elektrofahrrads ausgestattet. Gegen Bezahlung von 2,00 € lässt sich die gewünschte Fahrradgarage öffnen und Sie können Ihr Fahrrad bequem hinein stellen.

 

E-Bike laden

Es gibt in Lindau mehrere Ladestationen, an denen Sie den Akku Ihres E-Bikes aufladen können:

  • Tourist-Information Lindau, Alfred-Nobel-Platz 1
  • Am Inselhallenparkhaus P4, Zwanziger Straße 6 – 10 Fahrradgaragen mit Stromanschluss (2,00 € Mietgebühr für die Box)
  • Im Strandcafé Lindenhof, Lindenhofweg 41

Fahrrad leihen

Auch wenn Sie nicht mit Ihrem eigenen Fahrrad anreisen möchten, müssen Sie auf eine Radtour nicht verzichten. Manche Hotels und Ferienwohnungen bieten Leihräder an. Zudem können Sie in Lindau natürlich auch ein Fahrrad mieten – sei es für einen Tagesausflug oder einen längeren Zeitraum. Zahlreiche Fahrradvermietungen in Lindau und Umgebung bieten Räder zu fairen Konditionen an. Und auch bei einem platten Reifen oder kleineren Schäden am Bike wird Ihnen geholfen: Die Fahrradvermieter bieten meist auch einen Reparaturservice mit an.

Fahrradverleih

placeholder-illu
Nach oben